Trevira – Zahlen & Fakten

Hersteller von hochwertigen Markenpolyesterfaser- und Filamentgarnspezialitäten für die Heimtextil-, Automobil- und Bekleidungsindustrie sowie für den Hygienebereich und technische Anwendungen.

Gegründet

1956 (Marke Trevira) zunächst als Teil der Fasersparte der Farbwerke Hoechst AG)
1998 ausgegründet als Trevira GmbH & Co KG
01.01.2010 Neugründung als Trevira GmbH

 

Eigentümer

Indorama Ventures PCL (Thailand)
Dachgesellschaft: Trevira Holdings GmbH

Geschäftsführer

Klaus Holz (CEO)

Aufsichtsrat

Jochen Boos (Vorsitzender)

Beschäftigte

(Stand 01.01.2018) rd. 1.100

Standorte

Bobingen / Deutschland: Produktion
Guben / Deutschland: Produktion
Hattersheim / Deutschland: Geschäftsführung, Marketing & Vertrieb

Jahresumsatz (2017)

ca. 244 Mio. Euro

Verkaufsmengen

85.000 t/a Stapelfasern und Filamentgarne
(Polyester, PBT, PLA, Bikofasern/Hybridgarne u.a.)
32.000 t/a Polyesterchips

 

Geschäft von Trevira 2017
[nach Einsatzgebieten in % vom Umsatz:]

41 % Technisch, Hygiene
19 % Heimtextil
14 % Automobil
12 % Bekleidung
14 % Polyesterchips

 

Kunden

Textilindustrie weltweit
mit Schwerpunkt Europäische Union

 

Export außerhalb Europäische Union
(in % vom Absatz)

23 %

International Zertifiziert

ISO 9001
ISO 14001
ISO 50001
AEO – Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter
Oeko-Tex Standard 100 Zertifikat für textile Trevira Produkte

 

Der Eigentümer: Indorama Ventures PCL

Der weltgrößte PET-Produzent bietet die gesamte Polyesterwertschöpfungskette:

  • PTA
  • MEG
  • PET
  • Polyesterfasern/-filamente
  • Konsolidierter Konzernumsatz 2017: 8.4 Mrd. US $
  • Core EBITDA 2017: 1.004 Mio. US $
  • Rund 15,000 Mitarbeiter weltweit (2017)
  • Globale Aufstellung (2017): 75 Standorte in 25 Ländern auf 4 Kontinenten
  • Höchste Corporate-Governance-Bewertung durch IOD
  • Bevorzugter Zugang zu Rohstoffen (Langzeitverträge)

Standorte

Bobingen (Deutschland), rund 460 Mitarbeiter

Im Stammwerk in Bobingen werden Stapelfaser-Spezialitäten für die Vliesstoffindustrie und technische Anwendungen sowie für Heimtextilien und Bekleidung hergestellt. In Bobingen werden auch neue Polymere, Filamente und Fasern entwickelt, und von hier aus führen die Laborservices Prüfungen und Analysen für externe Kunden durch.

Trevira GmbH
Werk Bobingen
Max-Fischer-Str. 11
D-86399 Bobingen

Guben (Deutschland), rund 600 Mitarbeiter

Produktionsstätte von Filamentspezialitäten für die Textilindustrie. Glatte und texturierte Filamentgarne für Automobilinnenausstattungen, Bekleidung und Heimtextilien.

Trevira GmbH
Werk Guben
Forster Str. 54
D-03172 Guben

Hattersheim (Deutschland), ca. 40 Mitarbeiter

Marketing & Vertrieb: Von Hattersheim aus wird der Service für die Kunden und Partner in der ganzen Welt gesteuert.

Trevira GmbH
Philipp-Reis-Str. 4
D-65795 Hattersheim